Evangelisches Zentrum für Beratung in Höchst
HOME
 
 
 
Anmeldung
Unsere Angebote für:
Kinder
Jugendliche
Eltern
Psychologische Beratung und Diagnostik
> Was ist Beratung?
Das Team
Kooperation
Projekte
Schweigepflicht und Datenschutz
 
 
 
 
 

Der Weg zu uns | Impressum

Psychologische Beratungsstelle
Familien-, Erziehungs-, Jugendberatung
Psychologische Beratungsstelle
Paar- und Lebensberatung
Suchtberatung
 
Sozialberatung
für Migranten und Flüchtlinge

Sie sind hier: → HomeErziehungsberatung → Was ist Beratung?

 

 

Was ist Beratung?

  • Beratung soll die Entwicklung aller Familienmitglieder fördern, neue Sichtweisen ins Spiel bringen, Handlungsalternativen zu erproben ermutigen, Ressourcen freisetzen, Blockaden und festgefahrene Muster in Beziehungen oder im Verhalten lösen, Gründe und Ursachen der Schwierigkeiten von Kindern klären und hilfreiche therapeutische und pädagogische Verfahren zur Verfügung stellen.    

  • Fragen und Probleme, die Sie mit Ihren Kindern, mit sich selbst, in der Familie oder im sozialen Umfeld  (zum Beispiel Schule, Ausbildungsstätte, Arbeitsplatz, Freundes-kreis) haben, können wir in der Beratung besprechen und gemeinsam Lösungswege entwickeln. 

  • Zur Beratung kommen Eltern, Alleinerziehende, Elternteile mit Kindern oder ganze Familien sowie weitere Angehörige, die an der Erziehung der Kinder beteiligt sind.

  • Zur Beratung kommen Jugendliche bei Problemen mit den Eltern, Geschwistern, Lehrer-/innen, Freund-/innen oder mit sich selbst.

  • Die Inanspruchnahme von Beratung geschieht auf freiwilliger Basis

  • Beratungsgespräche sind vertraulich und für Ratsuchende kostenlos.

  • Beratung wird in Deutsch, Spanisch, Russisch oder Englisch, bei Bedarf in anderen Sprachen mit Dolmetschern, angeboten.

Wer berät?

  • Die Mitarbeiter-/innen der Familien-, Erziehungs- und Jugendberatungsstelle kommen aus den Grundberufen Psychologie, Pädagogik, Sozialwissenschaften, Sozialarbeit und Sozialpädagogik, sie haben verschiedene beraterische und psychotherapeutische Ausbildungen absolviert.

Wie verläuft Beratung?

  • Nach dem ersten, telefonisch oder persönlich vereinbarten Gespräch, können je nach Verabredung weitere Beratungsgespräche über einen bestimmten Zeitraum folgen.

  • Nach dem Erstgespräch kann sich im Rahmen einer ausführlichen Diagnostik eine psychologische Untersuchung des Kindes anschließen.

  • Die Dauer eines Gesprächs beträgt in der Regel eine Stunde, mit Familien auch länger.

  • Gespräche können wöchentlich, vierzehntägig oder auch in größeren Abständen stattfinden.

       ▲ Seitenanfang