Evangelisches Zentrum für Beratung in Höchst
HOME
 
 
 
Anmeldung
Angebote
Glücksspiel
> Spiel und Spielsucht
Alte Backstube
Schweigepflicht und Datenschutz
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Der Weg zu uns | Impressum

Psychologische Beratungsstelle
Familien-, Erziehungs-, Jugendberatung
Psychologische Beratungsstelle
Paar- und Lebensberatung
Suchtberatung
 
Sozialberatung
für Migranten und Flüchtlinge

Sie sind hier: Home Suchtberatung → Spiel und Spielsucht

 

Sucht und Glücksspielsucht

 

Pro Monat werden in hessischen Spielhallen 18.489.491,72 € 

 

Sucht bedeutet im Allgemeinen:

Eine Art von Begierde oder Zwang, welche(r) mit Kontrollverlust einhergeht und mit Verhaltensweisen verbunden ist, die negative Konsequenzen für die Person haben.

 

Erkennungsmerkmale von Glücksspielsucht:

Häufiges oder episodenhaft wiederholtes Spielen ist verbunden mit der ständigen gedanklichen Beschäftigung über die Geldbeschaffung und der Idee, die entstandenen Verluste durch erhöhte Einsätze zu kompensieren.

Versuche, dem Spieldrang zu widerstehen, scheitern. Während des Spielens setzt ein Kontrollverlust ein, d. h. es wird bis zum allerletzten Cent alles verfügbare Geld verspielt. Um die innere Spannung oder Erregung zu erhalten, wird der Einsatz erhöht (vergleichbar mit der Steigerung der Dosis bei substanzbezogenen  Suchtmitteln).